Home
Nach oben
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BALI
BRASILIEN
DUBAI
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA-Gesamt
HAWAII
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                   

 

Tag 5: 21.02.2013 KAPSTADT (Hout Bay, Simonstown (Boulder Beach), Kommetje)

Wir checken heute früh in Camps Bay aus. Noch ein letzter Blick auf die Bucht und dann geht es weiter an der Küste entlang bis nach Hout Bay. Das ist zwar nur ca. 1/2 Stunde von Camps Bay weg, aber ein guter Ausgangspunkte für weitere Ausflüge im Kapstadter Raum.

Hier werden wie die nächsten 2 Nächte verbringen.  Wir  kommen schon sehr früh in unserem neuen Gästehaus an. Anne & Ivanka vom  "Dreamhouse Guesthouse" freuen sich sehr uns zu sehen.

Zwei so herzliche Frauen bei denen man sich gleich wohlfühlt. Ivanka ist die Inhaberin, Anne ihre Praktikantin.

 

 

 

 

Diese Lodge hat einen Ausblick  - der Hammer !!! Auch die Zimmer sind fantastisch. Sie hat 12 Gästezimmer. Wir haben das Glück in dem allerschönsten zu wohnen.

        

Es gibt sogar einen tollen Balkon mit Hängematte und das Bad ist auch prima.

         

Auch die Gartenanlage ist sehr schön terassenförmig angelegt.

         

 Wir machen einen Tagesausflug über den "Chapmans Peak" Richtung Simon´s Town. An den Aussichtspunkten steht einer mit einer Cobra. Leider hat er das Fahrzeug immer im Auge, sonst wären wir damit davon gedüst. Soll in 3 sec. auf 100 beschleunigen.

             

Simons´s Town ist ein netter kleiner Küstenort mit schönen Häusern und einem Hafen. Für einen kleinen Bummel zwischendurch ganz nett.

            

 

Ein kurzes Stück dahinter liegt "Boulders Beach". Der Pinguinen-Strand. Immer noch sehr hübsch.

 Es wurde im Gegensatz zu 2009 hier noch mehr gemacht um die  Pinguine zu schützen.

Schwimmen kann man dort aber immer noch und die Felsformationen sind echt wunderschön.

 

 

 

                         

 

Auf dem Weg zurück zur fahren auch wieder an dem tollen Shop vorbei wo es diese wundervollen Steinskulpturen gibt.

Und "unsere" Statur ist immer noch zu haben. Sie wartet nun schon mind. 4 Jahre auf uns. Ist aber leider immer noch zu teuer. Von 20.000 ZAR auf 14.000 ZAR reduziert. Na, das nennen wir ja mal ein Schnäppchen...

 

 

                                   Deshalb gibt es halt nur ein Foto ;-)))

 

 

 

                

Nun fahren wir bis nach Kommetje. Wir stoppen am Longbeach. Der Wahnsinn !!! Und keine Menschenseele hier...

        

Wir essen bei der "Immhof Farm"  einen Greek Salat. Dort gibt es eine Menge guter Sachen zu kaufen.

Wir nehmen uns eine Flasche von dem selbstgemachten Honey-mustard Dressing mit. Die Shark-Zähne sind auch nicht schlecht, oder ?

Wir kommen dann gegen 16:00 Uhr wieder in unserem Dreamhouse an. Heute sind wir gut 100 km unterwegs gewesen und genießen nun die letzten Sonnenstrahlen auf der tollen Veranda am Pool.

 

 

 

 

 

 

Abends geht es dann zum BBQ-RIBS Essen zum "PIRATE". Lohnt sich. Gute Ribs & Cocktails (Pirate Cocktail.... lecker, lecker).

 

 

 

 

Die CHILLI-BUSHMAN-Sauce  hat es in sich - VORSICHT !!!

 

Beim SUPERSPAR-MARKT nebenan (hier übrigens täglich bis 21:00 Uhr geöffnet) gibt es auch einen Geldautomaten (ATM). Der Automat war sogar so schlau das er sofort die Nationalität erkannt hat und das Menü komplett in Deutsch angezeigt hat.

 

 

 

 Und der Südafrikanische BACHELOR sucht hier wohl für die nächste Staffel sein Sweet Home ;-))